Medizintechnik

hygienisch rein: BFS-Inline-Magnetventile in Edelstahl: totraumfrei, selbstreinigend, schnellschaltend, präzise dosierfähig
hygienisch rein: BFS-Inline-Magnetventile in Edelstahl: totraumfrei, selbstreinigend, schnellschaltend, präzise dosierfähig

Hygienisch sauber in Medizintechnik und Pharmatechnik mit totraumfreien BFS-Inline-Magnetventilen

Ob Operationsbesteck, Injektionsnadeln oder bei der Herstellung von Arzneimitteln – gerade in Medizin und Pharmazie ist hygienische Sauberkeit sehr wichtig. Dabei spielen unsere BFS-Inline-Magnetventile eine integrale Rolle.

So steuern, regeln und dosieren unsere Ventile zum Beispiel die Speisung des Wasserkessels und die Zufuhr von mehr als 120°C heißen Wasserdampf für Autoklaven, in denen medizinische Instrumente (Spritzen und Skalpelle) oder Flüssigkeiten (Nährmedien) sterilisiert werden.

Ein Vorteil der Bauweise unserer Ventile ist dabei, dass sie keine Toträume haben, in denen kein Austausch des Fluids erfolgt. In Toträumen würden sich Bakterien vermehren, die dann medizinische Instrumente verunreinigen.

In unseren BFS-Inline-Magnetventilen jedoch werden bei jedem Schaltvorgang alle mit dem Fluid in Berührung stehenden Komponenten umspült, so dass sich die Ventile fortlaufend selbst reinigen und Schmutz oder Bakterien keine Chance haben.